Con aire argentino

Das Konzert

Im farbenfrohen und abwechslungsreichen Programm dieses Abends spielt
das Duo Alvarez Stücke für Viola und Klavier, die von den typischen
Elementen der argentinischen Musik – Folklore und Tango – geprägt sind.
Die bedeutendsten und bekanntesten Komponisten des Landes sind mit so
mitreissenden Stücken wie „Le grand Tango“ von Piazzolla in der Fassung
für Viola und Klavier und den „Tres Piezas“ von Ginastera für Klavier
vertreten. Ergänzt wird das Programm durch mehrere Tangos verschiedener
Komponisten wie Mores, Pítari, Cobián und Dames.

Silvina Alvarez

Silvina Alvarez, in Córdoba (Argentinien) geboren, studierte bei
Humberto Carfi und José Bondar. Danach ging sie in die Schweiz, wo sie
die Konzertreifeprüfung ablegte, bei Prof. Bruno Giuranna.

Weitere Studien folgten an der internationalen Menuhin Musikakademie.
2009 bekam sie ein Stipendium am internationalen Institut für
Kammermusik, Madrid. Von verschiedenen Künstlern wie Gérard Caussé,
Jeremy Menuhin, Alberto Lysy, Phillippe Graffin, Gabor Tackasz, Micaela
Martin, Frans Helmerson erhielt sie Unterricht und trat zusammen mit
ihnen auf.

Sie spielte als Viola-Solistin bei der Sinfonietta von Lausanne und beim
Ensemble für zeitgenössische Musik in Lugano, sowie beim Kammerorchester
als Mitglied der Camerata Lysy.

Als Dozentin für Viola und Kammermusik war sie Mitglied der Musikkurse
von Sainte Croix (Frankreich). Seit 2012 lebt sie in Buenos Aires, und
ist die stellvertretende

Solobratschistin des Nationalen Sinfonie Orchesters und aktuell beim
Philharmonischen

Orchester von Buenos Aires.

Silvina Álvarez blickt auf eine umfangreiche kammermusikalische
Tätigkeit zurück mit dem Quartett Cuerdas Petrus und dem Instrumental
Ensemble Buenos Aires.

Laura Alvarez

Laura Alvarez wurde in Córdoba (Argentinien) geboren und begann ihre
Klavierstudien an der dortigen National-Universität im Alter von 5
Jahren. Später studierte sie bei Martha Alvarez und Humberto Catania und
erwarb das höchste Aufbaulehrdiplom des “Musikkonservatoriums Córdoba”.
Als Sonderauszeichnung erhielt sie die Goldmedaille des Rotary Clubs.

Weitere Studien folgten an der “University of California ” bei Nina
Scolnikund in Buenos Aires beim Elizabeth Westerkamp.

Im Jahre 2001 übersiedelte sie nach Europa, wo sie an der
Musikhochschule Lugano in der Klasse von Prof. Nora Doallo das Solisten-
und das Konzertdiplom erwarb.

Desweiteren studierte sie Kammermusik bei Francois Benda, Robert Cohen
und dem TRIO di Trieste, und besuchte Klaviermeisterkurse mit den
renommierten Pianisten Bruno Gelber, Lilya Zilberstein, Antonio Ballista
und Alexis Golovin. Sie wurde bei verschiedenen Wettbewerben
ausgezeichnet und gewann den „Giraudo Mayorga“ - Preis und den
Stockhausen-Preis für die beste Interpretationen der Werke „Klavierstück
XII“ und „Schlagtrio“.

Sie spielte zahlreiche Rundfunkaufnahmen und CD-Produktionen beim
Schweizer Radio, dem Deuschlandfunk und CybeleRecords. Ihre Solo-CD mit
Werken argentinischer Komponisten (A. Ginastera, C. Guastavino, H.
Catania, A. Piazzolla) wurde vom Radio della Svizzera Italiana produziert.

Sie übt eine vielfältige Konzerttätigkeit aus, als Solistin, in
kammermusikalischen Besetzungen und mit Ensembles für Neue Musik wie der
Musikfabrik, dem Ensemble Garage und dem Stockhausen-Ensemble.Ihr
Repertoire reicht von der Klassik über die traditionelle argentinische
Musik und Tangos bis hin zur Moderne.

Seiler PianofortefabrikSeiler Pianofortefabrik
Förster Pianos & FlügelFörster Pianos & Flügel
Steinberg PianosSteinberg Pianos
Kawai Flügel und PianosKawai Flügel und Pianos
gebrauchte Instrumente, gut gepflegt und fachmännisch aufbereitetgebrauchte Instrumente, gut gepflegt und fachmännisch aufbereitet

Klaviere Then  •  Wormser Str. 41-43  •  50677 Köln  •  Tel. (0221) 38 43 21

Impressum